Header Logo mit Adresse
Logo grün

Kambodscha

Karte Vietnam

Das Königreich Kambodscha liegt im Südwesten Vietnams und hat schwere Zeiten mit einer teilweise sehr blutigen Geschichte hinter sich. Der Vietnamkrieg und vor allem die Diktatur der „Roten Khmer“ von 1975 bis 1979 trugen erheblich zum wirtschaftlichen Verfall des Landes und der Verschüchterung der Bevölkerung bei. Seit Ende der 80er Jahre findet ein Wandel in Kambodscha statt und das Land öffnet sich mehr und mehr dem Rest der Welt. Heute gehören Herzlichkeit, Freundlichkeit und ein ehrliches Lächeln zum Alltag der kambodschanischen Bevölkerung und machen die Reise in dieses landschaftlich, kulturell und geschichtlich vielseitige Land zu etwas ganz Besonderem.

Neben Angkor Wat in der Provinz Siem Reap (gilt als größte Tempelanlage der Welt, im 9. bis 15. Jahrhundert von den Khmer erbaut), sollten auch andere Orte des Landes nicht unberücksichtigt bleiben. So sind z.B. die Hauptstadt Phnom Penh mit großem Königspalast und das koloniale Battambang mit seiner wundervollen Umgebung direkt am Fluss einen Besuch wert. Der Tonle-Sap-See ist der größte See in Südostasien und gleichzeitig eines der fischreichsten Binnengewässer weltweit.

Kambodscha ist stolz auf seine Dschungelgebiete mit vielen exotischen Tieren, sicherlich begegnet Ihnen auch der eine oder andere Elefant. Darüber hinaus laden weiße Sandstrände im Westen des Landes zum Baden ein. Lernen Sie die ganze wiedererblühte Schönheit Kambodschas auf einer für Sie abgestimmten Individualreise kennen!

Kambodscha – Heimat der mysteriösen Tempelanlage Angkor

Visum:
Der Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Ein Visum ist erforderlich. Deutschen Staatsangehörigen werden Visa bei Einreise (kein multiples Einreisevisum) für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen gegen 30 USD pro Person am Grenzübergang erteilt. Visa für Kambodscha können auch vorweg über die Botschaft eingeholt werden. Das Visum kann unter bestimmten Voraussetzungen einmalig vor Ort verlängert werden.

Währung:
Die Währung in Kambodscha ist der Riel (KHR).
1 Euro = 1,2 USD entspricht ca. 4.800 Riel (Stand: Juni 2021).

Das beste Zahlungsmittel vor Ort sind USD. Riel begegnet man meist höchstens als Wechselgeld an der ein oder anderen Stelle. Auch die Geldautomaten geben USD aus. Die einschlägigen Kreditkarten werden außer an den Geldautomaten in der Regel nur in gehobenen Hotels und Restaurants akzeptiert. Bitte nehmen Sie kleine Scheine mit auf die Reise. Mahlzeiten an Marktständen oder in kleinen Restaurants kosten nicht viel und große Scheine können meist nicht gewechselt werden.

Preisbeispiele Kambodscha:
Einfaches / gehobenes Restaurant: ab 5,00 USD / 9,00 USD
Softdrink / Bier: ab 1,00 USD / 2,00 USD

 

 

Beste Reisezeit:
November bis März. In der Regenzeit zwischen Mai und Oktober kann es zu Überschwemmungen kommen. Programmabläufe werden dann unter Umständen geändert.

Zeitunterschied:
MEZ + 6 Stunden
Sommerzeit + 5 Stunden

Reiseleitung:
Wir garantieren Ihnen eine kompetente, deutschsprachige Reiseleitung. Andere Sprachen auf Anfrage.

Hinweis:
Der Nordosten des Landes ist touristisch kaum erschlossen. Nachwirkungen des Bürgerkrieges sind nicht auszuschließen. Noch immer hört man Nachrichten über Unfälle aufgrund von Bodenminen. Diese Gegend sollte man nur in Begleitung einer ortskundigen Reiseleitung besuchen. Bitte erforschen Sie auch keine unerschlossenen Tempel auf eigene Faust, Sie setzen damit unter Umständen Ihr Leben auf‘s Spiel.

Kambodscha Angkor Wat

Reiseziele Kambodscha


Siem Reap

Die Beschreibung ist in Arbeit.